Donnerstag, 15. November 2018, 01:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Liebe Cröhnchen-Klub Mitglieder !

Leider muss ich euch mitteilen, dass der Cröhnchen-Klub nach nun beinahe 17 Jahren seine Pforten schließt.
Die Mitglieder unter euch, die seit 1 bis 2 Jahren regelmäßig das Forum des Cröhnchen-Klubs besuchen, wissen, dass ich aus gesundheitlichen Gründen als Admin schon lange nicht mehr die Seite, sowie das Forum pflegen und betreuen kann, wie das erforderlich wäre.

Darum war der naheliegendste Gedanke lange Zeit vor allem das Forum in gute Hände abzugeben, sodass die unzähligen und wertvollen Beiträge, die in unserem Forum in all den Jahren geschrieben und zusammengetragen wurden, erhalten bleiben.
Aber so sehr ich mich auch bemüht habe in den letzten Monaten mit Interessierten zu sprechen, über Mails und PNs nach jemand Geeignetem zu suchen, nichts hat zu einem befriedigenden Ergebnis geführt.
Darum habe ich die letzte Zeit einfach alles laufen lassen, mit dem Hintergedanken, dass euch so zunächst einmal zumindest das CK-Forum erhalten bleibt, in der Hoffnung, dass sich ja vielleicht doch noch eine Lösung findet.

Nun nimmt mir aber der Zufall die Entscheidung ab.
Wie ihr sicher mitbekommen habt, gibt es seit einiger Zeit ganz erhebliche Fehler in der Software des Forums. Dies zu reparieren und alle Beiträge wieder her zu stellen, würde eine Mammutaufgabe sein, der ich einfach nicht mehr gewachsen bin.

Darum nehme ich diesen Foren-Ausfall nun zum Anlass, den Cröhnchen-Klub zu schließen und hoffe auf euer Verständnis.

Ich bin unendlich traurig, denn der Ck war mein Baby, an dem ich so sehr gehangen habe, dass ich es kaum beschreiben kann.
Angefangen hat alles vor knapp 17 Jahren mit der Vorstellung, ein paar Cröhnchen vielleicht mit ein paar Tipps und tröstenden Worten per Email helfen zu können.

Daraus geworden ist eines der größten CED-Foren im ganzen Netz mit 30.000 Themen, 323.335 Beiträgen, durchschnittlich 105 Beiträgen pro Tag, geschrieben von über 14.684 Mitgliedern!

Das ist einfach überwältigend und das, was wir alle gemeinsam hier an Informationen zusammen getragen haben, was wir untereinander an Hilfe und Unterstützung geleistet haben, macht mich maßlos stolz und glücklich.

Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen bei all denjenigen bedanken, die dazu beigetragen habe, dass aus unserem Cröhnchen-Klub für viele Jahre eine so riesige Anlaufstelle werden konnte.
Ohne euch alle wäre das nicht möglich gewesen.
Ganz besonders möchte ich meinen Motten Miri, Molly, Dany und Belly danken, die lange Zeit das Forum alleine betreuen mussten und das mit sehr viel Hingabe und Fleiß getan haben. Ich bin euch für eure tolle Arbeit und eure Geduld unendlich dankbar!
Und auch Anton, der viele Jahre unermüdlich trotz stressigem Job am Forum mitgearbeitet hat und mich unterstützt hat, wo immer er konnte und Kevin für seine professionelle Hilfe, wo sie benötigt wurde, habt 1000 Dank ! Ich hab euch lieb!


Ich verabschiede mich schweren Herzens von unserem Cröhnchen-Klub, von euch allen, die ihr dem CK viele Jahre treu gewesen seid, von einer wunderschönen Zeit, in der wir uns nicht nur gegenseitig geholfen haben, sondern auch eine Menge Spaß miteinander hatten und einer Zeit, in der so manche tiefe, herzliche Freundschaft entstanden ist und in der wir uns hier gegenseitig Trost und Halt geben konnten.

Vielleicht laufen wir uns ja irgendwo im Netz wieder einmal über den Weg. Vielleicht über Facebook, oder über eine der zahlreichen CED-Foren, oder sonstigen Anlaufstellen.
Darüber würde ich mich wirklich sehr freuen.

Bis dahin wünsche ich euch von Herzen alles Gute und hoffe, ihr haltet unseren Cröhnchen-Klub in eurem Herzen und findet schnell eine alternative Anlaufstelle, bei der ihr euch genauso gut aufgehoben fühlt wie in unserem Cröhnchen-Klub.

Ich werde euch und unsere Gemeinschaft jedenfalls niemals vergessen und für immer im Herzen tragen.

Liebe und zugleich traurige Grüße
euer Ruthchen,
Ruth Götz vom Cröhnchen-Klub

Montag, 24. September 2007, 22:50

Forenbeitrag von: »huro«

6-Mercaptopurin

Hallo zusammen Herzlichen Dank für eure Infos. Nun ja, bei mir hat sich das ganze nun doch ein bisschen anders zugetragen. Nach vier Tagen bekam ich Hautrötungen und Juckreiz. Zudem wurde es mir schon nach einer minimalen Anstrengung leicht übel. Zwei Tage später hatte ich derart Ausschläge am ganzen Körper, dass ich um 04.00 Uhr ins Spital anrufen musste und der Nachtarzt mir ein Antiallergikum verschreiben musste. Am darauffolgenden Tag musste ich zur Blutentnahme ins Spital. Das Thema Puri is...

Samstag, 15. September 2007, 07:01

Forenbeitrag von: »huro«

6-Mercaptopurin

Hallo Michele Herzlichen Dank für deine Antwort. Scheinbar gibt es noch nicht sehr viele mit CU oder MC, die das selbe Medi einnehmen wie wir. Ich bin froh, dass du keine Nebenwirkungen vom Medi hast, dies beruhigt mich ein wenig. Bin am suchen nach Berichten zu den Nebenwirkungen. Ich werde dir meine Erfahrungen nach einer gewissen Zeit mitteilen. Liebe Grüsse, Roger :huepf:

Freitag, 14. September 2007, 14:50

Forenbeitrag von: »huro«

6-Mercaptopurin

Hallo zusammen Nun ja, jetzt ist es halt soweit, auch der Roger kommt nicht mehr ohne Medis durchs Leben... Ich war heute im Spital und habe eine ganze Menge Blut geben müssen, da ich ab jetzt das Medikamment Puri-Nethol (6-Mercaptopurin) einnehmen muss. Beim Lesen der Nebenwirkungen (Leberschäden etc.) habe ich nun doch so meine Bedenken. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Medi gemacht? Was ist besonders zu beachten? Es grüsst euch herzlichst, Roger :huepf:

Dienstag, 28. August 2007, 22:07

Forenbeitrag von: »huro«

Zuckerund MC?

Hallo kraftchen Ich schliesse mich den Meinungen an, Zucker ist in deiner Situation sicherlich nicht besonders gut. Und abnehmen, mit Kohlenhydratzufuhr (Zucker)... ich weiss nicht. Bei mir macht sich die CU immer bemerkbar, wenn ich Süssgetränke oder sonstige süsse Sachen nasche. Darum lasse ich eher die Finger davon! Liebe Grüsse, Roger :huepf:

Sonntag, 26. August 2007, 21:44

Forenbeitrag von: »huro«

Wie haltet ihr euch fit?

Hallo Clau Ja, ich wage zu behaupten, dass wenn ich regelmässig trainiere, geht es mir mit der CU besser, als wenn ich z.B. einen Monat lang nichts mache. Ruhephasen sind für mich Gift, dann meldet sich die CU wesentlich stärker! Dies habe ich schon einige Male festgestellt. Zudem habe ich bemerkt, dass wenn ich Proteine zu mir nehme wesentlich dickflüssigeren Stuhlgang habe. Kann sein, dass ich ja eh einen Vitamin- und Proteinmangel habe, deshalb die positive Reaktion, ich weiss es nicht.... Kl...

Sonntag, 26. August 2007, 18:18

Forenbeitrag von: »huro«

Wie haltet ihr euch fit?

Hallo zusammen Mich würde mal interessieren, wie ihr euch fit haltet und was ihr unternehmt (nicht Medis), um die Krankheit erträglicher zu machen. Ich meinerseits besuche pro Woche ca. vier Mal unser 'hauseigenes' Fitnesscenter im Geschäft. Ich glaube, dass durch die regelmässige sportliche Anstrengungen die CU, die ja angeblich eine Autoimmunerkrankung sein soll, positiv beeinflusst wird. Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass es mir durch die Einnahme von Eiweisspräparaten (8-tung, aber n...

Sonntag, 26. August 2007, 17:56

Forenbeitrag von: »huro«

Hab ich CU???

Hallo Sarina Ich habe deine Zeilen durchgelesen und rate dir, wirklich zu einem Spezialisten zu gehen! Es soll Hausärzte geben, die zuerst selber mit Medis 'wursteln' wollen, bevor sich dich weiter zum Spezialisten schicken. Dränge auf eine Darmspiegelung! Nur so wirst du Klarheit bekommen und kannst besser mit deinen Ängsten und Bedenken umgehen. Was hat dein letzter Arztbesuch ergeben? Liebe Grüsse und ich hoffe, dass du bald Linderung erfahren darfst!

Sonntag, 26. August 2007, 17:46

Forenbeitrag von: »huro«

Wirklich eine Colitis???

Hallo Lilith Mir hat mein Arzt gesagt, dass bei der CU der ganze Dickdarm befallen sei. Jedoch ist bei der letzten Darmspiegelung fast keine Entzündung im Enddarm festgestellt worden und ich habe seit 1991 CU! Dafür hat sich die Entzündung im restlichen Dickdarm ein bisschen verschlechtert, bzw. wurde stärker. Aber genau kann ich es auch nicht sagen. Gruss, Roger