Mittwoch, 23. April 2014, 21:31 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cröhnchen-Klub Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ruthchen

Cröhnchen-Oberhaupt

Beiträge: 3 359

Danksagungen: 7194

Geburtstag: 29. Mai 1961 (52)

CED: Cröhnchen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

1

Montag, 16. Juli 2007, 13:21

Postings mit Angaben zur Dosierung von Medikamenten

Huuuhu, alle miteinander !

Seit einigen Wochen beobachte ich, dass sich trotz meiner Bemühungen, unermüdlich darauf aufmerksam zu machen, dass in diesem Forum von Laien keine Angaben zur Dosierung von Medikamenten gemacht werden dürfen, Beiträge mit entsprechenden Inhalten häufen ! :verzweiflung:

Mich macht es ehrlich geagt ein wenig sauer, dass selbst Leute, die mehrfach darauf hingewiesen wurden, dass hier Dosierungsanleitungen nicht erwünscht sind - nein verboten sind, trotzdem weiter "therapieren". :verzweiflung:

Es gibt in diesem Forum nur wenige Auflagen, an die der User sich halten sollte und diese ist eine davon:


Dosierungsanleitungen - Bitte lesen !

In Zukunft gilt:

Neue Mitglieder, die es überlesen haben, werden einmalig auf diesen Thread hingewisen,
beim 2. Mal wird der Account gesperrt.

Ich werde nicht die Verantwortung dafür übernehmen, dass User zu Schaden kommen, weil sie von selbsternannten Hobby-Ärzten falsche "Therapien verordnet" bekommen.

Sorry, wenn es jetzt ein wenig zynisch klingt, aber mich macht es einfach sauer, dass diese eine kleine, ja nun wirklich sinnvolle Einschränkung nicht hingenommen wird und einfach immer wieder übergangen wird. :verzweifelt:
Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Belly« (15. Dezember 2012, 23:21)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Avelana (17.04.2012), (24.01.2013)

Beiträge: 246

Danksagungen: 1

Geburtstag: 2. Juli 1993 (20)

CED: MC

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

2

Dienstag, 17. Juli 2007, 23:11

hey Rutchen!

Du hast vollkommen Recht !
Es ist echt nervig,wenn manche die Regeln nich beachten und dann andere User durch diese "Hobbyärtzte" Schaden nehmen !

Wenn du magst,helfe ich dir gerne,und verwarne diese so in deinem Namen xD

Grüßchen,Nana

Beiträge: 217

Danksagungen: 1

Geburtstag: 16. Dezember 1980 (33)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

3

Samstag, 20. Oktober 2007, 01:29

Guten Abend Rutchen,

Ich habe mir soeben mal diesen beitrag durchgelesen, also da mir das auch schon aufgefallen war und ich denke das du damit vollkommen recht hast, wollte ich nu auch mal meinen senf dazu geben, da ich auch die erfahrung machte!
zu mal du ja auch die verantwortung für dieses Forum hast!

Mir wurden nun auch schon so oft hilfen in ( "" ) gegeben, zwar nicht hier, aber mir das im end effekt blos geschadet hat.

viele denken wirklich, sie helfen damit anderen, aber :daumenr:

Lieber zu eurem Arzt oder Apo. gehen oder sonstwas, aber aufhören damit anderen was gutes tun wollen mit angaben von Medikamenten... :daumenh:

:knuddel:

Pankie

CK-Grünschnabel

Beiträge: 11

Geburtstag: 10. Juni 1953 (60)

CED: Divertikulitis

Geschlecht: Männlich

4

Sonntag, 23. Dezember 2007, 21:52

Hallo @ all,

das ist mein erstes Posting hier in diesem Forum.

Ich kann diesem "Verbot" nur zustimmen, für Medikationen ist der Arzt zuständig. Einzig und allein er/sie kann die Situation richtig einschätzen. Man kann zwar Medikamente empfehlen, aber auch die sind einzig und allein vom behandelnden Arzt aufgrund der Therapie zu verschreiben.

Man sollte wirklich immer erst auf seinen Arzt/Ärztin hören.

Es ist zwar psychologisch sehr hilfreich, wenn einem Mitleidensgenossen Mut machen und einem helfen können, mit Medikamenten muss mann jedoch höchst behutsam umgehen.

Denke: Medikamente können heilen, sie können aber bei unsagemäßem Gebrauch enormen Schanden an der eigenen Gesundheit anrichten.
Herzliche Grüße
Willi

Nicole75

Eltern Gruppe

Beiträge: 54

Danksagungen: 20

Geburtstag: 8. Mai 1975 (38)

CED: keine

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

5

Montag, 18. Februar 2008, 14:59

Hallo,
Sorry bin ja neu und habe es eben erst gelesen hatte aber im forum auf eine frage welche Medis mein Sohn bekommt geantwortet. Tut mir leid kommt nicht wieder vor. Vollstes Verständnis.
LG Nicole

AnaAhabak82

unregistriert

6

Dienstag, 19. Februar 2008, 20:22

Liebe Nicole :wink:

Sofern Du keine Angaben machst, wie Du meinst, wie man Medikamente einnehmen soll bzw. wieviel davon Deiner Meinung nach richtig sind ist es in Ordnung. Es bezieht sich darauf, wenn jemand Doktor spielen will und meint, er weiß es besser als jeder Arzt. Die Dosierungsmenge sollte jemand Professionelles festlegen. Dazu ist hier keiner im Forum befugt und unser Ruthchen kann ganz schön Ärger bekommen für sowas....

Also, solang Du "nur" beschrieben hast, was für Medis dein Sohn nimmt, ist es okay, wenn Du niemanden dabei anstiftest, er solle so und soviel davon nehmen :zwinker:

LG

Mary86

CK-Freak

Beiträge: 724

Danksagungen: 608

Geburtstag: 29. September 1986 (27)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Mutter

7

Montag, 25. Februar 2008, 18:52

Hallo!
Warum werden jetzt auch die Namen der Medikamente die man nimmt ausgeblendet???
Viele liebe Grüße
Mary
Don't worry, be happy!

Ruthchen

Cröhnchen-Oberhaupt

Beiträge: 3 359

Danksagungen: 7194

Geburtstag: 29. Mai 1961 (52)

CED: Cröhnchen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

8

Montag, 25. Februar 2008, 19:03

Huuuhu, liebe Mary !

Das ist nur bei Medikamenten eines einzigen Pharmaunternehmens der Fall, für das ich unter keinen Umständen kostenlose Werbung machen möchte. ;-)
Liebe Grüße

Mary86

CK-Freak

Beiträge: 724

Danksagungen: 608

Geburtstag: 29. September 1986 (27)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Mutter

9

Dienstag, 26. Februar 2008, 09:35

Ach so, ok, dann versteh ich das jetzt auch!
Danke für deine schnelle Antwort!
Viele liebe Grüße
Mary
Don't worry, be happy!

sunny_80

CK-Gelegenheitsposter

Beiträge: 63

Danksagungen: 139

Geburtstag: 24. März 1980 (34)

CED: colitis ulcerosa

Geschlecht: Weiblich

10

Samstag, 1. März 2008, 20:22

Hallöchen!
War ne weile nicht mehr hier und habe es deshalb nicht so mitbekommen.
Ich sehe es genauso wie du Ruth. Man sollte die Mitglieder sofort sperren die sowas machen. Denn jeder der von Morbus Crohn oder Coltis betroffen ist hat vom Arzt Anweisungen bekommen wie man die Medikamente einnehmen muss. Und daran sollte sich jeder halten. Ich finde das eine Sauerrei das es hier tatsächlich Leute gibt, die der Meinung sind besser bescheid zuwissen als die Ärtzte. Also finger weg davon und geht zum Arzt wenn ihr euch unsicher seit was die Medikamente betrifft.

lg sunny

Tony

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 24

Danksagungen: 417

Geburtstag: 7. Februar 1976 (38)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Männlich

Angehörige/r betroffen?: Nein

11

Freitag, 14. Dezember 2012, 21:39

RE: Postings mit Angaben zur Dosierung von Medikamenten

Huuuhu, alle miteinander !

Seit einigen Wochen beobachte ich, dass sich trotz meiner Bemühungen, unermüdlich darauf aufmerksam zu machen, dass in diesem Forum von Laien keine Angaben zur Dosierung von Medikamenten gemacht werden dürfen, Beiträge mit entsprechenden Inhalten häufen ! :verzweiflung:

Mich macht es ehrlich geagt ein wenig sauer, dass selbst Leute, die mehrfach darauf hingewiesen wurden, dass hier Dosierungsanleitungen nicht erwünscht sind - nein verboten sind, trotzdem weiter "therapieren". :verzweiflung:

Es gibt in diesem Forum nur wenige Auflagen, an die der User sich halten sollte und diese ist eine davon:

Dosierungsanleitungen - Bitte lesen !

In Zukunft gilt:

Neue Mitglieder, die es überlesen haben, werden einmalig auf diesen Thread hingewisen,
beim 2. Mal wird der Account gesperrt.

Ich werde nicht die Verantwortung dafür übernehmen, dass User zu Schaden kommen, weil sie von selbsternannten Hobby-Ärzten falsche "Therapien verordnet" bekommen.

Sorry, wenn es jetzt ein wenig zynisch klingt, aber mich macht es einfach sauer, dass diese eine kleine, ja nun wirklich sinnvolle Einschränkung nicht hingenommen wird und einfach immer wieder übergangen wird. :verzweifelt:



Sorry das ich als neuer das so sage ich akzeptiere jegliche Regel hier und will diese auch befolgen. Doch der Link auf den du verweist funktioniert bei mir leider nicht wo ran kann das denn liegen????? :verlegen:

Belly

CK-Moderatorin

Beiträge: 2 000

Danksagungen: 8962

Geburtstag: 23. Dezember 1980 (33)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

12

Samstag, 15. Dezember 2012, 23:23

So, jetzt funktioniert's wieder. Hab's bearbeitet. Weiß nicht, warum es nicht ging. Danke für den Hinweis. Viel Spaß im CK, Mod. Belly
Hier geht's zu den Ankündigungen - bitte lesen!
Blauer Text = Moderator Belly Schwarzer Text = Meinung als Privatperson

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Molly21509 (16.12.2012)