Sonntag, 26. Oktober 2014, 04:39 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cröhnchen-Klub Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 154

Danksagungen: 610

Geburtstag: 13. April

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

1

Freitag, 11. September 2009, 12:54

wie bemerke ich ne Fistel?

Hallo zusammen,
meinem Crohn gehts es eigentlich relativ gut. Durchfall hab ich eigentlich immer, momentan aber nicht mit großen Schmerzen verbunden. Jetzt hab ich vor ein paar Tagen in meinem Bauchnabel ne Art dicken Pickel entdeckt, aus dem es leicht wässert und blutet. Gestern hab ich kurz den Hausarzt draufschauen lassen. Er meine es kann schon eine sein, aber sicher ist er sich nicht, da sie "Wunde" zugekrustet war. Ich soll es bis nächste Woche beobachten und auchob ich Fieber bekomme . Heute wässert es auch nicht und ist kaum mehr angeschwollen. Ab und zu merke ich wie es in der Bauchnabelgegend zwickt. Kann jetzt natürlich auch alles Einbildung sein.
Was meint ihr? Was kann das sein? Vielleicht eher ne bakterielle Geschichte und doch ein echter Pickel?
Wie bahnt sich normalerweise ne Fistel an? Mit Schmerzen? weiß jemand Rat?
Außerdem habe ich Hämorrhoiden, die ich nächste Woche beim Arzt vorstellen muss. Manchmal kommt wieder alles zusammen....
Einen Zusammenhang gibt es hier aber nicht, oder?

Danke mal für eure Antworten!
Liebe Grüße, Kathrin :blinzel:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mirikas (14.08.2011)

Nouli

CK-Freak

Beiträge: 1 054

Danksagungen: 11684

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

2

Freitag, 11. September 2009, 13:41

Hallo Kathrin

Wenn du "Fisteln" oben im Suchbotton eingibst, findest du schon ganz viel über das Thema. Habe auch schon desöfteren zu diesem Thema geantwortet :compi:.

Liebe Grüße

:ciao: Nouli
Die Zeit ist immer Reif. Es fragt sich nur wofür. :gruebel:

Jopi

CK-Freak

Beiträge: 924

Danksagungen: 7096

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

3

Freitag, 11. September 2009, 16:13

:wink: Kathrin, meine Fistel genau neben dem Bauchnabel machte sich wie folgt bemerkbar: Da war erst ein kleines Pickelchen, dass mich juckte und zwickte, als ich dann kratzte hatte ich ein kleines Loch an dieser Stelle. Dabei blutete diese Stelle und es trat helle Flüssigkeit aus. Also könnte es mit dem Zwicken bei dir wohl auf eine Fistel hindeuten, auch was die Absonderungen betrifft. Aber das Verkrustete passt eigentlich, so meine ich, nicht dazu. Im Verlauf hatte ich immer ein leichtes Stechen ( oder Zwicken ) in der Fistel und der Bauchnabelgegend. Aber Verkrustungen hatte ich nie in oder an der Fistel. Da war immer nur dieses Loch, dass von Zeit zu Zeit Flüssigkeit und Blut absonderte. Bis es dann von allein :gsd: von unten her zuheilte. Ich wünsche dir natürlich, dass du keine Fistel dort hast. :2daumen:

Ein Zusammenhang zwischen Hämmorrhoiden und Fisteln gibt es nicht.


Alles Gute
Sabine