Donnerstag, 2. Oktober 2014, 12:25 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cröhnchen-Klub Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kienante

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 21

Danksagungen: 137

Geburtstag: 8. August 1961 (53)

CED: Divertikulitis, Verdacht auf CU

Geschlecht: Weiblich

1

Freitag, 10. Juni 2011, 16:40

Tip für sparsame Kängurus

Hallo, liebe Beuteltiere !

Obwohl ich noch ein unerfahrener "Neubeutler" bin (seit 18.05.11), möchte ich trotzdem einen Tip einstellen, über den sich schon das Pflegepersonal im Krhs und die Stomatherapeutin zuerst amüsiert haben, dann aber klasse fanden und weitergeben wollten.

Ich hatte mir schon in der Klinik Gedanken gemacht, wie ich denn wohl zuhause die Stomabeutel usw. am besten diskret entsorgen könnte.
Also Männe in den Drogeriemarkt zum sichten des Angebots brauchbarer Müllbeutel geschickt.
Etwas überfordert stand er vor dem Regal und schnappte sich dann eine Verkäuferin, der er sagte, was er braucht (kleine Müllbeutel, undurchsichtig, dicht) und auch wofür (fand ich richtig klasse, wie locker er mit dem Thema Stoma umgeht :kiss: ).

Nun ja, die Verkäuferin gab ihm eine ganze Rolle schwarzer Tüten, die es kostenlos gab.

Nun musste er mir nur noch beibringen, was für Tüten das waren...... :rotwerd:

Es handelt sich um die bei Hundebesitzern bekannten "GASSI-BEUTEL", in die die Hinterlassenschaften des Lieblings eingetütet werden müssen und welche die Gemeinden kostenlos zur Verfügung stellen.

Zuerst war ich zwar etwas befremdet, dann haben wir uns kringelig gelacht und spätestens, seit ich die Beutel ausprobiert habe, bin ich begeistert :

-- die Beutel haben genau die richtige Größe um Platten, Mullkompressen, Einmalwaschlappen und Stomabeutel darin unterzubringen

--anschließend zugeknotet sind sie geruchsdicht

-- sie sind undurchsichtig und können ohne Scham im Mülleimer entsorgt werden

-- man bekommt sie kostenlos



Ebenfalls kostenlos waren Männe`s Sprüche gegenüber unserem 17-jährigen Sohn :

"Siehste, jetzt können wir mit Mama auch wieder spazierengehen, wir müssen nur genügend Gassi-Beutel mitnehmen....."


Jaja, wer den Schaden hat, gell.......?

Ich bin aber sehr froh, dass das Thema Stoma hier kein Problem ist und wir sogar noch darüber lachen können :zwinker:



In diesem Sinne viel Humor und schöne Gassi-Gänge wünscht Euch



Kienante



P.S. Ich lasse mich aber trotzdem von meinem Stoma nicht an die Leine nehmen :cool:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dany29 (10.06.2011), Belly (11.06.2011), Die Elfe (22.08.2011), Manu73 (24.04.2012)

kenny79

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 34

Danksagungen: 473

CED: MC Stoma RV

Geschlecht: Männlich

Angehörige/r betroffen?: Nein

2

Freitag, 10. Juni 2011, 19:21

entsorgungsbeutel liegen doch in der regel bei den platten mit bei. :)

Kienante

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 21

Danksagungen: 137

Geburtstag: 8. August 1961 (53)

CED: Divertikulitis, Verdacht auf CU

Geschlecht: Weiblich

3

Freitag, 10. Juni 2011, 21:58

Entsorgungsbeutel liegen den Platten bei

Das habe ich auch schon gehört, habe jetzt aber schon das 3.System und leider lagen nur dem 1.System Beutel bei, ganze 4 Stück, bei den anderen beiden Systemen gab`s gar keine :daumenr:

Beutelratte

Stamm-Cröhnchen

Beiträge: 1 961

Danksagungen: 8117

Geburtstag: 28. Februar 1959 (55)

CED: Kurzdarmsyndrom AP - Anlage

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

4

Freitag, 10. Juni 2011, 22:48

Hallo Kienante,

also Entsorgungsbeutel gibt es bei den Firmen wo Du bestellst kostenlos bei gelegt. Bei manchen Firmen muß es auf dem Rezept mit draufstehen, bei anderen Firmen werden sie automatisch kostenlos mit geliefert. Und wie kenny 79 geschrieben hat, bei manchen Versorgungssystemen liegen bereits bei den Beuteln schon die Entsorgungsbeutel mit im Karton.
Aber kosten tun sie nichts !!!! Ich habe noch nie was dafür bezahlen müssen, und die Beutel waren bisher von guter Qualität !

Tina

Es ist schön, dass es immer wieder Menschen gibt, die einen trösten wenn man traurig ist
und motivieren weiter zu machen. :troest:

das elachen

CK-Gelegenheitsposter

Beiträge: 118

Danksagungen: 1426

Geburtstag: 22. September 1978 (36)

CED: morbus crohn, endständiges Ileostoma seit März 2010, Fisteln u.a. rectovaginal

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Mutter

5

Samstag, 18. Juni 2011, 07:09

Hallo,

also ich persönlich habe von "meiner" Firma (Dansac Nova) auch noch nie Müllbeutel dazu bekommen, und wäre auch ehrlich gesagt nicht auf die Idee gekommen danach zu fragen, ich habe bislang immer Müllbeutel bekommen.

Ich finde die Idee von Kienante aber richtig klasse, muss man ja auch mal sagen :zwinker: und gerade als "neuling" auf dem Gebiet sucht man ja nach Lösungen um seinen "schiet" irgendwie loszuwerden.

Als ich damals im Seniorenheim gearbeitet habe, hatte ich zwei Bewohner, die auch Stomaträger waren, beide bei unterschiedlichen Firmen, und auch die haben keine Mülltüten dazu bekommen, nur mal so nebenbei bemerkt. :jawohl:


Ist ja auch egal wie, ich weiss nun allerdings bescheid und werde bei der nächsten Bestellung mal nach Entsorgungsbeuteln fragen, also vielen Dank an diejenigen die es besser wussten und es an uns "gepetzt" haben :daumenh:


LG Elachen
Und wenn einmal alles unmöglich erscheint, gib nicht auf... :zwinker:

Löwin63

CK-Grünschnabel

Beiträge: 4

Danksagungen: 12

Geburtstag: 30. Juli 1963 (51)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

6

Dienstag, 16. August 2011, 15:22

Hallo,



auch ich bin ein "Neubeutler" :zwinker: (seit 1.6.11).



Danke für den Tipp mit den "Gassibeuteln" :lol:, probier ich glatt auch aus.

Ich habe die Versorgung von Hollister und da sind Beutel drin. Leider sind die viel zu klein, kann man nicht so an den Hosenbund klemmen, aber meine Stomaschwester besorgt mir Beutel für 1€ pro ca 50 Stck.

VG :ciao:
Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

peppi

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 28

Danksagungen: 212

Geburtstag: 1. Dezember 1978 (35)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

7

Montag, 22. August 2011, 00:08

hallo,

ich hab auch Hollister aber meine Stomaschwester bestellt immer Müllbeutel extra mit, wäre ja auch noch schöner wenn ich die noch selber bezahlen müßte :verzweiflung:
die von Hollister sind wirklich klein aber ich leg mir die immer zurecht und mach sie garnicht mehr an die Hose, benutze eh immer 2 beutel , also erst einen zusammen knoten und dann in den 2. Beutel rein damit riecht auch nix mehr :ja:
Morbus Crohn seit 1997, immer schwerer aktiver Verlauf, 2/3 Dickdarmentfernung und Anlage Colostoma am 11.5.11, seit 14.8.12 Fistel mit Abszess, 21.9.12 Restdickdarmentfernung +Abszessentfernung und Anlage Ileostoma mit 4 Wochen KH Aufenthalt :verlegen:

Löwin63

CK-Grünschnabel

Beiträge: 4

Danksagungen: 12

Geburtstag: 30. Juli 1963 (51)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

8

Montag, 22. August 2011, 09:39

Hallo

Hallo Peppi,



nur zur Klarstellung. Die Beutel die ich kaufe sind nicht von Hollister!!!! (nicht dass ein falscher Verdacht entsteht)
Die werden bei einer anderen Firma bestellt und zum Einkaufspreis weitergegeben. Ich bin nun mal ein "Hosenbundwechsler" und da haben die, die richtige Größe und sind ebenfalls Geruchsdicht.
Jedem Beuteltierchen sein Plessierchen :zwinker:



Eine schöne Woche und VG :bye:
Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

peppi

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 28

Danksagungen: 212

Geburtstag: 1. Dezember 1978 (35)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

9

Montag, 22. August 2011, 13:54

hallo,

das hab ich auch nicht behauptet :wink:
meine Beutel die ich extra bekomme sind ja auch nicht von Hollister, nur das ich diese eben auch verbrauche da sie ja den Beuteln beiligen :daumenh:
liebe Grüße :wink:
Morbus Crohn seit 1997, immer schwerer aktiver Verlauf, 2/3 Dickdarmentfernung und Anlage Colostoma am 11.5.11, seit 14.8.12 Fistel mit Abszess, 21.9.12 Restdickdarmentfernung +Abszessentfernung und Anlage Ileostoma mit 4 Wochen KH Aufenthalt :verlegen: