Freitag, 24. Oktober 2014, 15:28 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cröhnchen-Klub Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mietze81

CK-Fan

Beiträge: 174

Danksagungen: 1705

CED: Colitis ulcerosa

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

1

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:42

Immer wieder bakterielle Scheideninfektionen - ich flipp aus!!!!!!

Hallo Ihr Lieben!



Ich muss mich hier heute mal auskotzen, denn ich hab echt die Nase voll! Immer wieder bekomme ich bakterielle Scheideninfektionen! Ich kann alle 8-10 Wochen zum Frauenarzt rennen, weil ich massenhaft Ausfluss habe (sorry für die ekligen Details). :schrei: Ach ja zur Info: Sex habe ich momentan nicht, bin Single. Habe vor einigen Monaten meinen Frauenarzt gewechselt, weil mein damaliger Arzt mir nicht helfen konnte. Jetzt bin ich bei einem anderen Frauenarzt und hab jetzt schon das zweite Mal Antibiotikacreme verschrieben bekommen. Das hilft dann auch immer ganz gut und nach ein paar Tagen bin ich dann erstmal beschwerdefrei. Sobald ich aber meine Tage kriege, geht der ganze Scheiß wieder von vorne los! Boa, das geht mir sooooo dermaßen auf den Zwirn! :wut: Hat von Euch auch jemand dieses lästige Problem? Was kann man da noch machen? Der Frauenarzt rät mir jetzt, dass ich nach der Antibiotikabehandlung zur Prophylaxe diese Vagi-C Zäpfchen nehmen soll. Hat damit jemand Erfahrung? Helfen die Dinger? Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar. :kiss:



LG Mietze81

Belly

CK-Moderatorin

Beiträge: 2 081

Danksagungen: 9876

Geburtstag: 23. Dezember 1980 (33)

CED: Morbus Crohn, Overlapsyndrom Autoimmunhepatitis/PSC

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

2

Sonntag, 18. Dezember 2011, 18:55

Hey, das geht mir ganz genauso - allerdings habe ich immer Pilzinfektionen :schrei: . Es nervt total. Habe schon zig Therapien durch: Zäpfchen, Tabletten, Cremes... Sämtliche Sorten helfen kurzzeitig und dann nach der Regel beginnt's von vorne :help: . War mal in der Uniklinik in Behandlung und die Ärztin hat gesagt, dass ich mit meinem Gastro sprechen soll, was man tun kann, denn es liegt an der Immunsuppression, auf die ich allerdings nicht verzichten kann. Sie hatte jedenfalls keine andere Idee mehr, was ich noch machen könnte :keks: . Letztenendes lebe ich nun schon ewig mit diesen ständigen Scheideninfekten und eine Lösung scheint nicht in Sicht :keineahnung: .
Hier geht's zu den Ankündigungen - bitte lesen!
Blauer Text = Moderator Belly Schwarzer Text = Meinung als Privatperson

Mietze81

CK-Fan

Beiträge: 174

Danksagungen: 1705

CED: Colitis ulcerosa

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

3

Sonntag, 18. Dezember 2011, 19:16

Hallo Belly!



Danke für Deine Antwort. :smile: Mein Frauenarzt sagte mir auch, dass diese immer wiederkehrenden Infektionen durch das Azathioprin hervorgerufen werden. Das Immunsystem ist nicht in der Lage, Keime abzuwehren. Man, das kann doch nicht wahr sein! Ich hasse diese Untersuchungen beim Frauenarzt wie die Pest und dann muss man da auch noch ständig hinrennen, weil immer wieder dieser Ausfluss da ist. :wut: Hast Du diese Vagi-C Zäpfchen auch schon genommen oder waren das andere bei Dir? Ich werde die Zäpfchen auf jeden Fall über einen längeren Zeitraum nehmen und dann mal schauen, ob die Dinger helfen. Ich benutze schon extra Einmalwaschlappen und ich nehme immer Desinfektionstücher mit, wenn ich auf fremde Toiletten muss. Und trotzdem kommt dieser Scheiß immer wieder! Echt frustrierend. :ohje:



LG Mietze81

Maora

CK-Gelegenheitsposter

Beiträge: 89

Danksagungen: 518

Geburtstag: 14. November 1990 (23)

CED: Colitis Ulcerosa

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

4

Montag, 19. Dezember 2011, 10:58

Hallo ihr beiden!


Also ich hatte bisher nur einmal eine Pilzinfektion (keine Ahnung wo her ich die bekommen habe?!). Aber ich habe selbst nicht viel davon gemerkt, mein Frauenarzt kam nur darauf zu sprechen als ich bei der Kontrolle war.
Er gab mir dann auch diese Zäpfchen und ich nehm mal an, dass es danach weg war.
Ich kam mit den Dingern gut klar, Abends vorm Schlafengehen eins rein und gut wars. Beschwerden hatte ich jedenfalls keine :)

Ich nehm zwar auch Azathioprin, aber bisher hatte ich keine Probleme.
Ihr sagt das kommt immer nach der Monatsblutung? Warscheinlich liegts dann bei mir da dran, dass ich eine Mirena-Spirale habe und ich deshalb meine Tage nicht mehr bekomme. Sonst müsste ich mich damit vllt. auch rumschlagen - och nö!
Immer wenn du traurig bist, stell dir vor, du sitzt in einem Bonbonglas und ein Gummibärchen hällt deine Hand

cordeldu

CK-Gelegenheitsposter

Beiträge: 90

Danksagungen: 451

Geburtstag: 10. April 1990 (24)

CED: Colitis Ulcerosa + Reizdarm

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Opa

5

Montag, 19. Dezember 2011, 12:15

Hallo zusammen,
ich kann mit euch gut mitfühlen: mein Problem heißt Warzen :daumenr:
Ich hatte jetzt schon 2mal auf gut Deutsch einen Arsch voll Pickel (sorry). Da ist eine Warze gewesen und durch die Immunsupressiva sah ich keine 2 Wochen später aus wie ein Streuselkuchen. Meine Frauenärztin (bei der ich ca. alle 2 Tage war) hat mich dann zur LaserOP geschickt. Und die netten Herrschaften müssen wohl was übersehen haben, denn als die alten Wunden ausgeheilt waren, gings von vorne los...auch etwa in dieser Geschwindigkeit. Also wieder lasern...nur mal so: das selbst tut nicht weh, weil man in Narkose liegt, aber danach...prost Mahlzeit und Brandwunden heilen ja so toll "schnell".
Als würd CU/MC nicht reichen, nein man kriegt auch noch Probleme im Intimbereich...
Ich muss allerdings sagen, dass meine Frauenärztin echt was drauf hat denn die wusste direkt was CU ist bzw. was es da für Therapien gibt. Vlt hat sie deswegen auch so "schnell" gesagt ab zum Lasern...
Falls ihr hier in der Ecke wohnt, das Marienhospital in Schwerte hat das bei mir gemacht und die hatten wohl auch schon öfter Patientinnen mit einer CED, denn da musst ich mich auch nicht so groß erklären...
LG

Miriam1980

CK-Super-Moderator

Beiträge: 3 117

Danksagungen: 7663

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

6

Montag, 19. Dezember 2011, 14:31

Ich nehm zwar auch Azathioprin, aber bisher hatte ich keine Probleme.
Ihr sagt das kommt immer nach der Monatsblutung? Warscheinlich liegts dann bei mir da dran, dass ich eine Mirena-Spirale habe und ich deshalb meine Tage nicht mehr bekomme. Sonst müsste ich mich damit vllt. auch rumschlagen - och nö!

Ich glaube nicht, dass es mit der Spirale zu tun hat, sondern eher damit, ob man generell dafür anfällig ist oder nicht.
Ich nehme auch Azathioprin und habe weder Spirale, noch nehme ich die Pille und habe mit Infektionen -Gott sei Dank- keinerlei Probleme.
Es geht also auch mit Azathioprin und ohne weitere Probleme. :jawohl:
Ich denke, es hat also wirklich damit zu tun, ob man für solche Infektionen anfällig ist oder nicht, bzw. ob die Immunsuppression nun gerade bei einem dafür sorgt, dass man anfälliger wird. Aber auch trotz Immunsuppressivum muss das nicht so sein!
Vielleicht hat ja auch noch ein Frauenarzt einen guten Tip, denn es gibt sicherlich auch so Flora-aufbauende Zäpfchen, die man ggf. unterstützend nehmen kann.
Ein :besserung: in die Runde!
LG Miriam
Ankündigungen - bitte lesen!
Blau = Moderatorin
Schwarz = Privatperson



...und mit dem gar nicht mehr kleinen Löwen :knuddelh:
...und der kleinen Strampelmaus :knuddelh:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Belly (23.12.2011)

Mietze81

CK-Fan

Beiträge: 174

Danksagungen: 1705

CED: Colitis ulcerosa

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

7

Montag, 19. Dezember 2011, 15:12

Hallo cordeldu, hallo Miriam!



Vielen Dank für Eure Antworten. :kiss:

Zu cordeldu: Oh man, diese Warzen am Allerwertesten sind ja auch echt übel. Mensch, das man sich mit sowas rumplagen muss, ist doch echt ätzend. Kann mir vorstellen, dass Dich das nervt. Als wenn man nicht schon genug andere Probleme hat. :verzweifelt: Hoffentlich bleiben diese fiesen Dinger in Zukunft von Dir fern. Ich wünsch es Dir.



Zu Miriam: Ja, ich habe auch schon spezielle Milchsäurezäpfchen genommen als Kur. Das waren diese "Döderlein med Kapseln". Geholfen hat`s leider nicht. :hoerdochauf: Meine letzte Hoffnung sind jetzt diese Vagi-C Zäpfchen. Sonst weiß ich echt nicht, was ich dagegen noch machen soll. Durch das Aza bin ich auf jeden Fall anfälliger geworden. Habe auch öfters mit bakterieller Bronchitis zu tun. Meine Lymphozyten schwanken zwischen 4% und 10% und sind daher sehr niedrig. Aber so ist das halt: Keine Wirkung ohne Nebenwirkung. :schrei:



LG Mietze81

Duke

CK-Freak

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 10023

8

Montag, 19. Dezember 2011, 23:08

Hallo zusammen!



Auch ich hatte immer wieder Probleme mit Vaginalen Infektionen!

Seit etwa 1 Jahr wende ich alle 3 Monate als Kur Rephresh sanol an. Jedes 1/4 Jahr 3 Applikatoren alle 3 Tage einer.

Seitdem habe ich Ruhe. Die Dinger sind zwar nicht gerade preiswert (bestelle sie in einer Internet Apotheke) , aber mir helfen sie.

Vielleicht ist das ja auch was für euch!?



Alles Gute und :besserung: !!
Viele Menschen versäumen das kleine Glück während sie auf das grosse warten!


:bye:

Belly

CK-Moderatorin

Beiträge: 2 081

Danksagungen: 9876

Geburtstag: 23. Dezember 1980 (33)

CED: Morbus Crohn, Overlapsyndrom Autoimmunhepatitis/PSC

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

9

Samstag, 24. Dezember 2011, 00:04

Hast Du diese Vagi-C Zäpfchen auch schon genommen oder waren das andere bei Dir?

Sorry, hab die Noroviren und war daher nicht in der Lage zu antworten. Nein, ich hatte Vagi-C noch nicht. Musste erst mal googlen, was das ist - werd mich aber damit beschäftigen. Ich hab schon alles Mögliche durch: Pilzkuren, Michsäurebakterien, so Desinfektionsovula usw. Hatte sogar mal 'ne allergische Reaktion auf eine Sorte und nun bin ich diesbezüglich nicht mehr sonderlich experimentierfreudig, aber irgendwas muss meinem Gyn noch einfallen, weil ich deswegen ständig auch eine Endometritis (Entzündung der Gebärmutterschleimhaut) hatte.

Duke, deinen Vorschlag werde ich mir auch mal anschauen.

Liebe Grüße und gute Besserung an alle Geplagten, Belly
Hier geht's zu den Ankündigungen - bitte lesen!
Blauer Text = Moderator Belly Schwarzer Text = Meinung als Privatperson

Mietze81

CK-Fan

Beiträge: 174

Danksagungen: 1705

CED: Colitis ulcerosa

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

10

Samstag, 24. Dezember 2011, 08:26

Hallo Belly!



Auwaia, dann wünsch ich Dir erstmal gute Besserung und hoffe, dass die Noroviren Dich bald in Ruhe lassen. :knuddel: Ich habe die letzten vier Abende mit einer antibiotischen Vaginalcreme behandelt. Dann bin ich gestern Abend mit den Vagi-C angefangen. Laut Packungsbeilage ist das reines Vitamin C und ist für die Behandlung von chronischer und rezidivierender Aminkolpitis (bakterielle Vaginose). Ist laut Hersteller nicht schädlich und darf sogar in der Schwangerschaft angewendet werden. :2daumen: Allerdings hab ich gestern etwa eine Stunde nach dem Einführen ein starkes Brennen gehabt. Aber das soll normal sein. Heute Morgen hatte ich aber kein Brennen mehr. Ich werd die Dinger erstmal über einen längeren Zeitraum nehmen und dann mal schauen. Vielleicht hab ich ja Glück undich bekomm nach meiner nächsten Periode keine Infektion mehr. :gsd: Also dieses RepHresh Vaginalgel hatte ich vor etwa zwei Jahren schon mal über mehrere Wochen benutzt. Aber irgendwie war das nicht so der Knaller. Meine letzte Hoffnung sind jetzt diese Vagi-C Tabletten.



LG Mietze81

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Belly (24.12.2011)

drachenstern

Stamm-Cröhnchen

Beiträge: 1 923

Danksagungen: 10184

CED: colitis ulcerosa

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

11

Freitag, 30. Dezember 2011, 00:09

Hallo ihr Lieben,

da kann ich doch gleich ein Liedchen mitsingen ... Ich habe ständig Probleme, mal ein bißchen Pilz, mal ein bißchen Entzündung, Berge von wiederlichem Ausfluss, ständig leichtes und zu Zeiten meines Eisprungs und meir Regel starkes Brennen und das seit über 4 Jahren! Nix hat was gebracht, ich halte mich mit Multigyngel irgendwie über Wasser und mein armer Freund kann eigentlich von Sex nur träumen, da geht nicht, das tut nur weh :heul: :heul:
Ich hab schon 6 Gynäkologen durch und nix hilft - die neueste Theorie ist dass durch das Cortison die Hormone durcheinander geraten sind ... aber irgendwie hat sich das auch nicht bestätigt ... mich macht das langsam aber sicher irre ... als ob es nicht so schon reichen würde ... :schrei: