Sonntag, 26. Oktober 2014, 02:46 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cröhnchen-Klub Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

1

Sonntag, 11. März 2012, 19:11

Analfistelexcision und es eitert...

Hallo, bin neu hier und les mich noch ein ;)
Hab aber vorweg mal eine Frage: Ich wurde vor knapp 2 Wochen operiert, Analfistel raus, 2 Polypen weg und eine Warze wurde entfernt. Nun habe ich vor einer Woche Durchfall(Brechdurchfall hatte fast die ganze Familie) gehabt und die Wunde, die bis dato gut am heilen war, fing an zu eitern. Mein Hausarzt hat sich das am Dienstag und Freitag angesehen und sagte es wäre ok, nichts gerötet, keine Verhärtung usw also weiter ausduschen. Es wurde auch schon bis heute besser, aber es nervt! Wie lange(Wunde war übrigens nur 1cm groß und teils schon verheilt, offene Wundheilung)kann und darf es eitern und ab wann muss ich Angst haben das mein Chirurg mich nochmal auf dem Tisch hätte? Ich les immer es dauert, aber wie lange dauerte sowas bei anderen? Hab schon Schiß, mag nicht nochmal operiert werden...
Habe übrigens Laktose- und Fruktoseintolleranz, deswegen eher weiche Stühle. Was mich ja auch noch nervt, egal wie lange ich ausdusche, wenn ich ne Stunde später die Mulllage wechsel ists schmutzig obwohl ich beim testen nach dem ausduschen nie Reste finde. Was mach ich denn falsch? Hat doch die erste Woche auch geklappt und ich nehm schon eine leichte Massagedusche auch wenns kribbelt... :verzweifelt:

wollebollepetra

CK-Gelegenheitsposter

Beiträge: 60

Danksagungen: 324

Geburtstag: 8. September 1966 (48)

CED: MC

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

2

Sonntag, 11. März 2012, 21:52

Hallo Minty :wink:
würde mal sagen, Du machst gar nichts falsch,aber so Fisteln wo von innen her zu wachsen sollen dauern schon etwas.
Hatte schon 2 von der Sorte, eine direkt am Po und die hat nach der OP noch fast ein halbes Jahr immer mal wieder
ein bißchen gesabbert.Ist jetzt aber schon 7 Jahre zu. :ja: .Ein anderer Fistelgang ist mir von einer Bauch-OP geblieben,
da ist nach der OP die Bauchnaht wieder aufgegangen und so einen schmalen Gang in den Bauch mußte ich auch noch fast
2 Monate spülen.Habe aber von Woche zu Woche gemerkt, das es von innen zu wächst ( bin mit der Knopfkanüle immer
kürzer rein gekommen).Paß auf ,das sich nicht einfach die Haut schließt und drinnen fängt es wieder an.
Viiiiel spülen ! Liebe Grüsse Petra Hoffe es geht bei Dir schneller zu, aber Du wolltest ja eine Zeitangabe,ist halt auch
bei jedem verschieden. :zwinker:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Minty (11.03.2012)

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

3

Sonntag, 11. März 2012, 23:48

oha, na dann hab ich ja noch Spaß. Wie hält man das so lange aus? Man muss ja immer ein Klo in der Nähe haben, das ist echt unangenehm. Und das komische eitern ist ok? Ich mein, mein Hausarzt findets so ok das ich nicht weiter zur Kontrolle muss. Oder ist das irgend ein Sekret was von der Heilung ist? Puh, da bin ich froh das die Fistel raus ist und dann das...

Beiträge: 192

Danksagungen: 672

Geburtstag: 12. September 1977 (37)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

4

Montag, 12. März 2012, 05:51

Riecht das Sekret denn nach Eiter? Das kann auch ganz normales Wundsekret sein. Dass hatte ich teilweise noch 3 Monate nach den OP's. Wenn sich die Stelle nicht entzündet anfühlt, dann denke ich nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst.
Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
Wer zum Teufel hat diesen blöden Spruch erfunden?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Minty (12.03.2012)

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

5

Montag, 12. März 2012, 15:43

eigendlich riecht es nach fast nix finde ich(wie riecht Eiter denn? Oh man, fast 40 und null Ahnung, es gibt immer noch Neuland lach...)...
Na dann denke ich auch das es ok ist, tut ja nichts weh, verhärtet ist nichts, gerötet nichts, dann soll es wohl ok sein... :gruebel:

riesen Dankeschön!! :daumenh:

Beiträge: 192

Danksagungen: 672

Geburtstag: 12. September 1977 (37)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

6

Montag, 12. März 2012, 16:25

Hallo Minty,

wenn es nach fast nix riecht, ist es wahrscheinlich echt nur normales Wundsekret. Eiter stinkt ekelhaft, das riechst Du dann schon :-). Drück Dir die Daumen, dass Alles gut verheilt.
Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
Wer zum Teufel hat diesen blöden Spruch erfunden?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Minty (12.03.2012)

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

7

Montag, 12. März 2012, 20:45

hab nochmal ne frage, mir geht grad der Ar... auf Grundeis: war grad auf Toilette und hatte etwas festeren Stuhl(selten aber ich hab den auch mal). War etwas unangenehm dabei, ich will mir den bereich saubertupfen und hab frisches Blut am Papier! Schau in die Toilette, alles rot! Je mehr ich getupft hab desto weniger war dran, nach dem ausduschen war nichts mehr, jetzt sitz ich hier und hab Angst! Kann das nochmal passieren das es etwas einreißt bei festerem Stuhl?

wollebollepetra

CK-Gelegenheitsposter

Beiträge: 60

Danksagungen: 324

Geburtstag: 8. September 1966 (48)

CED: MC

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

8

Montag, 12. März 2012, 21:35

Hallöchen Minty,
ist doch noch alles noch nicht lange her. Ich persönlich würde mir deshalb nicht gleich den Kopf zerbrechen.
Weiß schon,man macht sich immer gleich Gedanken, hat ja aber schon wieder aufgehört mit bluten.
Wenn Du jetzt noch mal auf der Toilette warst, kann sich die Wunde über Nacht wieder beruhigen. :patpat:
Gute Besserung Petra

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Minty (12.03.2012)

Beiträge: 192

Danksagungen: 672

Geburtstag: 12. September 1977 (37)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

9

Dienstag, 13. März 2012, 08:05

Das kann schon mal vorkommen, dass es blutet. Schließlich bildet sich ja neues, noch sehr empfindliches Gewebe, was eben schnell mal ein bisschen einreißt. Würde mir da jetzt keinen großen Kopf machen, solange es nicht permanent blutet. Aber ruf doch zur Sicherheit einfach Deinen Chirurgen an :-). Hab ich auch immer gemacht, wenn ich mir unsicher war, ob das noch normal ist oder nicht.
Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
Wer zum Teufel hat diesen blöden Spruch erfunden?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Minty (13.03.2012)

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

10

Dienstag, 13. März 2012, 10:20

nein es hatte schnell wieder aufgehört, ne Viertel Stunde später war nichts mehr in der Kompresse. Puh aber man erschreckt sich voll! Hab nu echt Angst auf die Toilette zu gehen!
Nochmal riesen Dank, ihr seid ein toller Haufen muss ich echt mal sagen!

Beiträge: 192

Danksagungen: 672

Geburtstag: 12. September 1977 (37)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

11

Dienstag, 13. März 2012, 11:21

Wenns nochmal blutet, dann halt den Poppes in kaltes Wasser, da hört es noch schneller auf. Ach ja..ich würde noch gar nicht mit Toilettenpapier daran herum tupfen, sondern nur abduschen und lufttrocknen lassen.
Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
Wer zum Teufel hat diesen blöden Spruch erfunden?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Minty (13.03.2012)

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

12

Dienstag, 13. März 2012, 18:17

ich bin da sehr vorsichtig, nur da ich eigendlich eher weiche Stühle hab krieg ich das nicht sauber genug denke ich, troz langem ausduschen bleibt immer ein minimaler Rest was ich dann an der Kompresse sehe. Heut ist kein Blut mehr da, es eitert nur noch minimal, aber ziept etwas, je nachdem wie ich sitze, aber ich kneif auch die Pobacken zusammen, das könnte da wohl auch nerven. Ne Schwester vom Krankenhaus sagte gestern ich könne auch die Betäubungssalbe drauftun wenns weh tut. Hoffentlich sind die nächsten Stühle weich, notfalls lasse ich die Laktasetabletten weg...

wollebollepetra

CK-Gelegenheitsposter

Beiträge: 60

Danksagungen: 324

Geburtstag: 8. September 1966 (48)

CED: MC

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

13

Dienstag, 13. März 2012, 18:53

Hallo Minty,
mir ist auch noch was eingefallen, was ich oft mal mit so Wunden gemacht habe. In irgendein Gefäß einen
"Schluck" Kamillosan , gibt`s in der Apotheke, mit Wasser auffüllen und drüber spülen.
:bye: Petra

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Minty (13.03.2012)

Beiträge: 192

Danksagungen: 672

Geburtstag: 12. September 1977 (37)

CED: Morbus Crohn

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

14

Dienstag, 13. März 2012, 19:41

Hallo Minty,
mir ist auch noch was eingefallen, was ich oft mal mit so Wunden gemacht habe. In irgendein Gefäß einen
"Schluck" Kamillosan , gibt`s in der Apotheke, mit Wasser auffüllen und drüber spülen.
:bye: Petra
geht mit einem Blumensprüher prima
Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
Wer zum Teufel hat diesen blöden Spruch erfunden?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

wollebollepetra (16.03.2012)

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

15

Dienstag, 13. März 2012, 21:57

Hallo Minty,
mir ist auch noch was eingefallen, was ich oft mal mit so Wunden gemacht habe. In irgendein Gefäß einen
"Schluck" Kamillosan , gibt`s in der Apotheke, mit Wasser auffüllen und drüber spülen.
:bye: Petra
l

geht mit einem Blumensprüher prima
wie? Kamillosanwasser aufsprühen und fertig??? :gruebel: das geht? Ohne danach abduschen, also das Kamillosanzeugs? :lol: die Idee ist ja klasse lach...ich muss morgen einkaufen*ggg

Duke

CK-Freak

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 10030

16

Donnerstag, 15. März 2012, 20:12

In irgendein Gefäß einen
"Schluck" Kamillosan


Hallo ihr Lieben!



Wenn ich mich mal kurz einschalten darf:



Ich habe mir in einem Sanitätshaus einen "Bidet Einsatz" gekauft. Das ist eine Schüssel, die man wunderbar in die Toilette einsetzen kann um dann in aller "Bequemlichkeit" ein Sitzbad zu machen!!!

Vielleicht ist das ja was für euch??



Alles Gute und :besserung: !
Viele Menschen versäumen das kleine Glück während sie auf das grosse warten!


:bye:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Minty (16.03.2012), wollebollepetra (16.03.2012)

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

17

Freitag, 16. März 2012, 15:46

Daran hatte ich auch schon gedacht, aber klappt auch so ;)

Trozdem nochmal ne Frage: ist das auch normal das man so nervige Kreuzschmerzen(oder evt Steißbein, auf jeden Fall Anfang der Poritze) hat? Oder kommt das evt davon das ich villeicht verkrampft bin oder villeicht doch nur Rücken??? Ist auf jeden Fall eher ein ziehen finde ich.

Duke

CK-Freak

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 10030

18

Freitag, 16. März 2012, 19:10

Hallo Minty!



Ich kenne solche Schmerzen nicht....hast du schon mit deinemm Doc darüber gesprochen??



Ansonsten kann ich dir diesbezüglich leider nicht helfen :sorry: !

Vielleicht meldet sich ja noch jemand!?



Alles Gute für dich und :besserung: !
Viele Menschen versäumen das kleine Glück während sie auf das grosse warten!


:bye:

Minty

CK-Eintagsfliege

Beiträge: 27

Danksagungen: 92

CED: Intolleranzen

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Sohn

19

Freitag, 16. März 2012, 19:35

nein hab ich nicht. Hab etwas gegoogelt, aber keinen Zusammenhang mit der Wunde finden können, wenigstens etwas. Sonst kamen eher Sachen wie verhoben, verlegen oder Bandscheibe, aber für letzteres sind die Schmerzen zu wenig finde ich, wenn man so Bandscheibe hört dann hört man immer starke Schmerzen. Verlegen kann evt sein, hab schlecht gelegen letzte Nacht...

wollebollepetra

CK-Gelegenheitsposter

Beiträge: 60

Danksagungen: 324

Geburtstag: 8. September 1966 (48)

CED: MC

Geschlecht: Weiblich

Angehörige/r betroffen?: Nein

20

Freitag, 16. März 2012, 22:11

Rückenschmerzen

:wink: Hallo Minty,
kannst ja mal über das Iliosakralgelenk ( Kreuz-, Darm-,Beingelenk) googeln.Weiß ja nicht ob das bei Dir zutrifft,
mich schmerzt es oft.Kommt bei Crohn Patienten oft vor, meißtens bei Frauen.
Wenn ich mich ganz gerade auf den Rücken lege und die Beine aufstelle und dann das Becken immer auf und ab
stelle,das zeitweise der Rücken ganz eben auf dem Boden liegt. Wenn ich das mach merke ich das es besser wird.
Kannst ja mal probieren, kann nichts passieren. Ist übrigens eine Übung von meiner Masseurin.
:zwinker: LG Petra

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lioness (06.04.2012), Minty (24.04.2012)